Apfelkuchen vom Blech
Portionen
1Blech
Portionen
1Blech
Zutaten
Zutaten für den Teig:
Zutaten für den Belag:
Anleitungen
  1. Für den Hefeteig Pflanzenmilch zusammen mit dem Apfelmark erwärmen (siehe Tipp). Mehl, Salz und Trockenhefe vermischen und mit der Milch und dem Apfelmark zu einem glatten Teig kneten. Je nach Raumtemperatur etwa 20 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen sichtbar vergrößert hat.
  2. Ein Backblech mit Öl bestreichen oder mit Backpapier auslegen. Den Teig wieder glatt kneten, mit etwas Mehl auf Größe des Bleches auswellen, darauf legen und nochmals etwa 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen vorheizen.
  3. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Apfelspalten auf dem Teig verteilen und mit Zimt und Mandelblättchen bestreuen.
  4. Den Kuchen etwa 45 Minuten bei 180° Ober-Unter-Hitze backen.