Zimtsterne

Zimt ist für mich der Inbegriff für die Adventszeit. Egal ob in Plätzchen, im Kakao oder im Punsch. Nachdem er schon meine Lebkuchen und Apfel-Haferflocken-Plätzchen geschmacklich bereichern durfte, spielt er in den Zimtsternen die absolute Hauptrolle. Die starke Süße der Datteln wird in diesem Rezept durch Zitronensaft abgerundet. 

Zimtsterne ohne Zucker vegan rohvegan zuckerfrei rezept
Zimtsterne mit Dattel-Zitronen-Guss

Im Originalrezept werden Zimtsterne auf einer Basis aus Eischnee und Puderzucker hergestellt und bekommen einen weißen Guss. Nachdem ich feststellen musste, dass Eischnee (egal ob aus Leinsamen oder Kichererbsenwasser) sich beim backen einfach wieder in Luft auflöst, habe ich mich für einen Guss aus Datteln und Zitronensaft entschieden.

Die Zimtsterne können auch rohvegan zubereitet werden. Dann einfach statt im Backofen im Dörrautomaten trocknen oder einfach ohne Guss zubereiten und ungetrocknet genießen.

Tipp: In der Kategorie „Weihnachtsbäckerei“ findest du noch mehr zuckerfreie und vegane Plätzchenrezepte. Bitte beachte dort auch meine Hinweise zur zuckerfreien Weihnachtsbäckerei.

Rezept drucken
Zimtsterne
Zimtsterne zuckerfrei ohne Zucker vegan Rezept
Portionen
Zutaten
Zutaten für die Sterne:
Zutaten für den Guss:
Portionen
Zutaten
Zutaten für die Sterne:
Zutaten für den Guss:
Zimtsterne zuckerfrei ohne Zucker vegan Rezept
Anleitungen
  1. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Für den Guss die Datteln grob zerkleinern und im Zitronensaft einweichen.
  2. Mandeln, Datteln und Zimt im Mixer zerkleinern. Mit dem Zitronensaft zu einer formbaren Masse verkneten, zwischen Frischhaltefolie auswellen und Sterne ausstechen. Das funktioniert besser, wenn man den Ausstecher immer wieder in Wasser taucht.
  3. Die Sterne auf das Backblech legen. Die Datteln zusammen mit dem Zitronensaft und der Stärke fein mixen. Wer die Stärke weglassen möchte, braucht etwas weniger Zitronensaft. Anschließend die Zimtsterne mit dem Guss bestreichen.
  4. Im Backofen bei max 80° Umluft ca 30 Minuten trocknen. Darauf achten, dass der Guss nicht dunkel wird. Anschließend die Temperatur ausschalten und die Zimtsterne bei leicht geöffneter Ofentüre noch weiter trocknen, bis die Konsistenz den persönlichen Geschmack entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.