Marzipan (glutenfrei)

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Marzipan! Egal ob als Pralinen, im Kuchen oder im Nachtisch. Bei meinen Besuchen in Lübeck habe ich mich dort durch die verschiedenen Marzipangeschäfte probiert und auch für die Familie wurde fleißig eingekauft. Heute ist es weit verbreitet und in jedem Supermarkt zu finden, doch das war nicht immer so.

Marzipan vegan ohne Zucker

Lange war die Masse aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser Adligen vorbehalten, da die Rohstoffe sehr teuer waren. Marzipan wurde in Apotheken hergestellt und galt als verdauungsfördernd, kräftigend und potenzsteigernd. Erst als der Rübenzucker den deutlich teureren Rohrzucker ablöste, wurde Marzipan auch für Bürger zugänglich.

Für die Herstellung von Marzipanrohmasse werden Mandeln geschält, fein gemahlen, mit Zucker vermischt und fein gewalzt. Um den Feuchtigkeitsanteil zu reduzieren wird das Marzipan anschließend bei etwa 95° abgeröstet. Die fertige Rohmasse besteht zu mindestens 48% aus Mandeln, maximal 35% Zucker und höchstens 17% Feuchtigkeit.

Für den Verkauf als Pralinen oder Figuren wird das Marzipan mit Puderzucker abgeknetet. Je höher der Anteil der Rohmasse, desto höher ist die Qualität. Lübecker-Marzipan besteht zu 90% aus Rohmasse, Edelmarzipan zu 70% und einfaches Marzipan zu 50%.

Marzipan vegan ohne Zucker

Zum Süßen meines industriezuckerfreien Marzipans verwende ich statt Zucker getrocknete Datteln. Wenn du das Marzipan nach diesem Rezept herstellst, enthält es etwa 20% Zucker. Du kannst die Dattelmenge jedoch je nach Geschmack variieren oder die Datteln auch komplett weg lassen.

Werden die Zutaten nun einfach im Mixer zerkleinert, kann es schnell passieren, dass das Öl aus den Mandeln austritt und die Masse dadurch schmierig wird. Außerdem wird der Mixer dabei schnell heiß und sobald die Konsistenz klebrig geworden ist, ist es schwierig, die Masse gleichmäßig fein zu bekommen. Damit das nicht passiert, drehe ich das Marzipan stattdessen durch den Fleischwolf. Die Konsistenz wird damit richtig toll!

Wenn du gerne Marzipan magst, schau dir auch umbedingt die Haselnusskugeln an, sie sind ebenfalls sehr lecker.

Viel Freude beim Naschen,

deine Franziska

Rezept drucken
Marzipan
Marzipan vegan ohne Zucker
Menüart ohne Backen
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Zutaten
Menüart ohne Backen
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Zutaten
Marzipan vegan ohne Zucker
Anleitungen
  1. Die Mandeln (und ggf. die Bittermandeln) mit kochendem Wasser übergießen und einige Minuten ziehen lassen, bis sich die Häutchen lösen lassen. Die Mandeln schälen und auf einem Geschirrtuch trocknen lassen. Umso trockener die Mandeln, desto weniger Feuchtigkeit ist später im Marzipan.
  2. Die Datteln und die Mandeln mit dem Messer grob hacken und mit dem Rosenwasser und dem Bittermandelaroma vermischen. Nun durch den Fleischwolf drehen, dabei mit der gröbsten Lochscheibe beginnen und feiner werden, bis das Marzipan die gewohnte Konsistenz hat.
Rezept Hinweise

Das fertige Marzipan kann dann weiterverarbeitet werden, z.B. zu Marzipanhörnchen, Marzipankartoffeln oder einer Marzipantorte. 

Wie magst du Marzipan am liebsten? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen