Marzipanhörnchen

Hier kommt mein Rezept für Marzipanhörnchen – mein Favorit auf dem Plätzchenteller. Ich liebe Marzipan und habe vor kurzen die zuckerfreie Variante mit Datteln für mich entdeckt (Rezept für Marzipan). Mir schmeckt diese sogar noch besser als das Original mit Zucker, da es einfach nicht so süß ist. Bittermandelaroma und Rosenwasser sorgen für den typischen Marzipangeschmack.

Vor unserem Zuckerentzug waren Marzipanhörnchen eine der beliebtesten Plätzchen in unserer Familie – nach der Entdeckung des Dattel-Marzipans lag nichts näher als auch dieses Jahr Marzipanhörnchen zu backen, dieses Jahr ohne Zucker.

Marzipanhörnchen
Die Marzipanhörnchen verbreiten beim Backen einen tollen Duft nach Marzipan in der Küche.

Abgesehen von der fehlenden Schokolade an den Zipfeln kommen Sie dem Original auch echt ziemlich nah. Da sie kein Eiweiß enthalten sind Sie etwas schwieriger zu formen. Wer es noch süßer mag, kann einfach mehr Datteln zugeben.

Rezept drucken
Marzipanhörnchen
Menüart Gebackenes
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Zutaten
Menüart Gebackenes
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Mandeln und Datteln grob mit dem Messer zerkleinern. Anschließend durch den Fleischwolf drehen oder im Mixer zu einer möglichst feinen Masse verarbeiten. Im Mixer darauf achten, dass sich die Masse nicht zu stark erwärmt. Das entstandene Marzipan mit dem Mehl verkneten.
  2. Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Den Teig zu Hörnchen formen und in die Mandelblättchen drücken. Diese muss man recht fest andrücken, damit sie halten.
  4. Die Marzipanhörnchen etwa 8 Minuten backen. Aufpassen, dass sie nicht zu dunkel werden. Meine waren schon etwas zu lange im Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen