Schwarz-Weiß-Gebäck (vegan und ohne Zucker)
Portionen
1Blech
Wartezeit
1Stunde
Portionen
1Blech
Wartezeit
1Stunde
Zutaten
Für den hellen Teig:
Für den dunklen Teig:
Anleitungen
  1. Zunächst die Banane für beide Teige pürieren oder gründlich zerdrücken. Dann beide Teige zubereiten. Dafür jeweils die Margarine kleinschneiden und mit Mehl und dem Bananenpüree (die Hälfte abwiegen) zu einem geschmeidigen Teig kneten. Beim dunklen Teig für eine gleichmäßige Färbung Mehl und Kakao vorher mischen.
  2. Die Teige wie oben beschrieben zu gemusterten Strängen formen. Die Stränge mindestens 1 Stunde, besser über Nacht sehr kühl stellen (Kühlschrank oder draußen) oder sogar einfrieren. Damit die Plätzchen schön aussehen, ist es wichtig, dass der Teig sehr fest ist.
  3. Den Backofen auf 180° Ober und Unterhitze (160° Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit einem scharfen Messer etwa 3 mm dicke Scheiben abschneiden und auf das Backblech legen. Die Plätzchen 20-25 Minuten backen, bis sie ganz durchgebacken sind (Dauer hängt von der Teigtemperatur und -Dicke ab). In einer Keksdose aufbewahren.