Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln

Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln

Mein Mann hatte vor kurzem Geburtstag und natürlich durfte er sich einen Kuchen wünschen. Seine Wahl fiel auf einen veganen Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln. Das Rezept habe ich vor einer Weile schonmal gebacken und es freut mich, dass er so gut ankam, dass er sogar zum Geburtstagskuchen werden durfte.

Mohnkuchen vegan ohne Zucker

Der Mohnkuchen ist mit Datteln gesüßt und bekommt durch die Kirschen noch zusätzlich Süße. Zwar haben die Gäste festgestellt, dass er „gesund“ und „ohne Zucker“ ist, aber offensichtlich hat sie das nicht weiter gestört, denn alle wollten Nachschlag und am Ende des Tages war der Kuchen komplett aufgegessen. Gesellschaftstest wurde also bestanden.

Meinem Mann zuliebe habe ich den Mohnkuchen mit Weißmehl gebacken, obwohl ich zur Zeit lieber Vollkornmehl verwende. Ich kann jedoch aus Erfahrung sagen, dass der Kuchen auch mit Vollkornmehl funktioniert, eventuell benötigst du dann etwas mehr Apfelmark, sonst ändert sich jedoch nichts. Die Speisestärke in der Füllung kannst du übrigens auch durch Vollkornmehl (anderthalbfache Menge) ersetzen.

Die Kirschen kamen bei mit übrigens aus dem Glas. Die gibt es im Bioladen auch ohne zugesetzten Zucker. Alternativ kannst du natürlich auch frische oder gefrorene Kirschen verwenden. Wenn du möchtest kannst du die Kirschen auch durch Mirabellen, Birnen oder anderes Obst ersetzen.

zuckerfreier Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln

Wenn du genauso gerne mit Kirschen backst wie ich, schau dir gerne auch meinen Kirsch-Streuselkuchen, meinen Schokokuchen mit Kirschen oder meinen Kirschkuchen mit Marzipan an. Einen weiteren Mohnkuchen findest du hier.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen!

Lass mit gerne dein Feedback oder eine kleine Unterstützung hier.

Liebe Grüße,

deine Franziska

Rezept Mohnkuchen ohne Zucker

Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln

Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Gebackenes
Portionen 1 Springform 26 cm

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 350 g Dinkelmehl Typ 630 Vollkorn funktioniert auch, ggf. etwas mehr Apfelmark
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Margarine zB. Alsan
  • 45 g Dattteln
  • 3 EL Apfelmark oder Wasser

Für die Füllung:

  • 70 g Datteln
  • 200 g Mohn
  • 60 g gemahlene Mandeln
  • 80 g Dinkel-Grieß
  • 40 g Speisestärke
  • 650 ml Sojadrink oder andere Pflanzenmilch
  • 450 g Kirschen abgetropft, gefroren oder entsteint gewogen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Die Datteln für die Füllung in etwa 140 ml Sojamilch einweichen. Eine Springform fetten. Den Ofen auf 180° vorheizen.

Teig zubereiten:

  • Die Datteln für den Teig zusammen mit etwa 100g Mehl im Mixer mahlen. Mit dem übrigen Mehl und den restlichen Zutaten verkneten. Mit etwa 3/4 des Teiges die Form auskleiden: dafür auswellen, in Größe der Springform auschneiden und hinein legen. Die Abschnitte zu einer Rolle formen, innen an den Rand legen und platt drücken.

Füllung zubereiten:

  • Den Mohn im Mixer leicht zerkleinern. Ich mahle ihn so lange, bis er anfängt schwarz zu werden. Mit Mandel, Grieß und Speisestärke mischen. Dann die Datteln mit der Sojamilch vom Einweichen mixen. Wenn die Masse homogen ist, die restliche Sojamilch dazu geben. In einen Topf geben, die Mohn-Mischung dazu geben und aufkochen.

Fertigstellen:

  • Die Kirschen vorsichtig unterheben und die Füllung in die ausgekleidete Form geben. Den übrigen Teig als Streusel darauf verteilen. Bei 180° Ober-Unter-Hitze etwa 50 Minuten backen. Vor dem Anschneiden auskühlen lassen.
Tried this recipe?Let us know how it was!
Nächster BeitragRead more articles

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Kathrin Sierota

    Dieser Kuchen verdient unbedingt die erste Bewertung. Sehr sehr lecker. Ich habe bisher noch nie ein Kuchen mit Datteln gebacken, da mir Datteln pur nicht so schmecken hatte ich Angst, dass der Kuchen meinen Geschmack nicht trifft. Habe daher die Datteln weg gelassen und stattdessen minimal Kokosblütenzucker (nach Gefühl) genommen. Der Kuchen hat auch meinem Mann und dem Besuch geschmeckt. Wird es bestimmt mal wieder geben. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    1. Franziska

      Hallo Kathrin,
      Danke für deinen lieben Kommentar! Freut mich, dass euch der Kuchen geschmeckt hat!
      Liebe Grüße, Franziska

  2. Olga

    Liebe Franziska, unsere Kinder leben z.T. Seit einigen Jahren vegan (wir „sündigen“ hin und wieder nochmal 😉). Nun hat eine Enkeltochter das Zuckerfreie für sich entdeckt. Ich bin froh, dass ich vor längerer Zeit schon auf deine Seite gestoßen bin. Da werde ich in der Regel fündig! Zum 18.Geburtstag meiner Enkelin habe ich nun den Mohnkuchen mit Kirschen und Streuseln gebacken (Menge verdoppelt und auf dem Blech). Er kam so gut an, dass ich ihn jetzt auch zum Geburtstag eines anderen Enkels backen soll. Danke für deine tollen Rezepte!

    1. Franziska

      Liebe Olga,
      viele Dank für deinen netten Kommentar! Es freut mich sehr, dass der Kuchen so gut bei deinen Kindern und Enkeln ankam!
      Liebe Grüße, Franziska

  3. Joanna

    Würde der Kuchen ohne Grieß funktionieren?

    Liebe Grüße!

    1. Franziska

      Hallo Joanna, ohne Gries wird die Füllung zu flüssig. Daher würde ich dann mehr Speisestärke hinzugeben. Insgesamt 60-80g. Dann müsste es klappen. Liebe Grüße Franziska

Schreibe einen Kommentar

Recipe Rating