Eine-Kohlenhydrateinheit-Muffins (Zweifarbige Muffins mit Banane)

Über 30.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland haben Diabetes Typ 1. Das bedeutet für sie unter anderem, Kohlenhydrate schätzen und Insulin spritzen. Das ist nicht immer einfach und ich habe großen Respekt davor, dass die Kinder es schaffen auf einer Geburtstagsfeier nicht einfach irgendwas zu essen sondern doch ihren Blutzuckerspiegel irgendwie im Griff zu behalten.

Muffins vegan zuckerfrei mit einer Kohlenhydrateinheit (KE)

Diabetes, KE, Blutzucker, Inslin… – eine kurze Erklärung

Ein Grund, warum Zucker unserem Körper nicht gut tut, ist, dass er schnelle Blutzuckeranstiege verursacht. Jedes Essen, was Kohlenhydrate enthält, lässt unseren Blutzuckerspiegel ansteigen und gibt uns dadurch Energie. Um den Blutzuckerspiegel auf dem Sollwert zu halten, schüttet die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin aus, um den Zucker aus dem Blut in die Zellen zu transportieren.

Bei Diabetikern funktioniert dieses System nicht (mehr) richtig. Sie müssen Insulin künstlich zuführen um ihren Blutzuckerspiegel auf einem normalen Niveau zu halten. Vorallem bei Diabetes Typ 2, also der Insulinresistenz, wird Betroffenen geraten, schnelle Blutzuckeranstiege zu vermeiden. (Mehr Infos zu Diabetes findest du z.B. bei Diabetes-Ratgeber.net oder unter Kinder-mit-typ-1-diabetes.net).

Wichtig für die zu spritzende Menge an Insulin sind dabei die Kohlehydrateinheiten (KE), welche die Menge der enthaltenen Kohlenhydrate angibt. Eine KE entspricht 10 g Kohlenhydraten. Da es in der Praxis nicht möglich ist, jeden Bestandteil des Essens zu wiegen und die Kohlenhydrate auszurechnen, schätzen Betroffene die Menge der KE ab.

Muffins vegan zuckerfrei mit einer Kohlenhydrateinheit (KE)

Eine Kohlenhydrateinheit pro Muffin – easy, oder?

Um das Abschätzen etwas einfacher zu machen, habe ich mir ein 1-KE-Muffin-Rezept ausgedacht. Das tolle daran, es hat nicht nur genau eine KE pro Muffin sondern schmeckt auch noch echt toll. Um den Kohlenhydratanteil niedrig zu halten, habe ich nur wenig Mehl und stattdessen viel Mandeln und Öl benutzt. Dadurch sind die Muffins richtig toll saftig! Und weil es Kinder gerne bunter mögen, habe ich die Muffins zweifarbig gemacht.

Erzähl doch mal, hast du dich schonmal mit dem Thema Diabetes auseinander gesetzt? Oder musst du selbst auf deinen Blutzuckerspiegel achten? Schreib mir gerne einen Kommentar.

Wenn dich das Thema Zucker interessiert, empfehle ich dir meinen Artikel „Guter Zucker – Schlechter Zucker?!?„. Dort gehe ich der Frage nach, was Zucker eigentlich ist, wie er in unserem Körper wirkt und ob es gute und schlechte Zucker gibt.

Rezept drucken
Eine-Kohlenhydrateinheit-Muffins (Zweifarbige Muffins mit Banane)
Menüart Gebackenes
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Muffins
Zutaten
Menüart Gebackenes
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Muffins
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen und ein Muffinblech für 12 Muffins fetten oder 12 Muffinförmchen auf das Blech legen.
  2. Die Banane gründlich zerdrücken und mit dem Öl verrühren. Das Mehl zusammen mit den Mandeln und dem Backpulver in einer Schüssel vermischen und die Bananen-Öl-Mischung mit einem Löffel darunter rühren. Die Hälfte des Teiges in die Förmchen verteilen.
  3. Die zweite Hälfte mit dem Kakao und etwas Öl verrühren und die Muffinförmchen damit auffüllen. Mit den gehobelten Mandeln betreuen. Etwa 25 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen