Brombeermuffins

Momentan kann man so viele leckere Sachen ernten: Überall gibt es Zwetschgen (damit habe ich schon Zwetschgenmuffins und einen Zwetschgenkuchen gebacken), bei meiner Oma sind die Birnen und Trauben reif und in unserem Garten die Brombeeren. Da weiß ich gar nicht, welches Rezept ich euch zuerst vorstellen soll. Heute habe ich mich für die Brombeermuffins entschieden. Ich habe sie gestern für einen Besuch bei Oma und Opa gebacken.

vegane Brombeermuffins ohne Zucker

Die Muffins sind mit Datteln gesüßt, allerdings habe ich mich wie immer mit der Menge an Datteln zurück gehalten. Vier Stück auf 12 Muffins finde ich ausreichend. Durch die Brombeeren werden die Muffins zusätzlich noch süßer. Wenn du gerne mit Datteln backst, schau mal hier.

Der Teig für die Muffins schmeckt wie ein Rührteig. Da er keine Nüsse, Gewürze oder andere geschmacksintensive Zutaten enthält, kannst du ihn beliebig abwandeln. Wenn du ein kreativer Bäcker bist, ist dieses Rezept eine gute Basis für dich.

Bei unserem Kaffee-Trinken gestern kamen die Brombeermuffins sehr gut an. Ich durfte erklären, was ich statt Zucker in den Teig mache und was es mit vegan nochmal auf sich hat. Mich freut es immer sehr, wenn andere Leute Interesse zeigen. Die Muffins waren übrigens am Ende alle aufgegessen und die Gäste kamen zu der Erkenntnis, dass da „nix fehlt“, worüber ich innerlich lächeln musste, denn es hat mir mal wieder bestätigt, dass man auch ohne Zucker und tierisches lecker backen kann.

Hast du das Rezept schon ausprobiert? Schreib mir gerne einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat.

Deine Franziska

Rezept drucken
Brombeermuffins
vegane Brombeermuffins ohne Zucker
Menüart Gebackenes
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Muffins
Zutaten
für die Dekoration (optional):
Menüart Gebackenes
Küchenstil ohne Zucker, vegan
Portionen
Muffins
Zutaten
für die Dekoration (optional):
vegane Brombeermuffins ohne Zucker
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 160° Umluft vorheizen und Muffinförmchen vorbereiten. Wenn du frische Brombeeren verwendest, diese waschen und abtropfen lassen.
  2. Die Datteln zusammen mit etwa 1/3 des Mehls in den Mixer geben und zu einem feinen Pulver verarbeiten. Dieses mit dem restlichen Mehl, dem Salz und dem Backpulver mischen.
  3. Das Öl und den Pflanzendrink mit einem Schneebesen zügig unterrühren. Der entstandene Teig ist recht fest. Die Brombeeren unterheben und den Teig in die Muffinförmchen füllen. Nach Belieben mit gehobelten Mandeln bestreuen.
  4. Die Muffins etwa 35 Minuten backen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen